Montag, 12. September 2016

Office to Office to the Beach

So endlich sind wir in Australien angekommen! So richtig...Australien stellt man sich heiss und mit Sandstrand vor, bei unserer Ankunft in Perth waren es 16°C und leichter Regen, eigentlich schön nach 32°C in Singapur, jedoch nicht das erwartete. Doch wir sind ja ausgerüstet. Die erste Nacht im Bambu Backpackers in Perth war relativ angenehm, dann am nächsten Morgen zur Adresse wo Eli und Nici warten, das Paar von dem wir unseren Camper kaufen. Sie sind extrem nett und haben schon an der Strasse auf uns gewartet. Dann erst mal in die gute Stube, Kaffee trinken, uf Schwiizerdütsch chli plaudere, und dann den Troopy anschauen, Jippie. Nachmittags um 2 sind wir zusammen zur Post für die Fahrzeugummeldung, ja das geht hier auf der Post! Dachten wir....mussten dann am nächsten Tag doch noch zum Departement of Transport, die Rechnung für das ummelden bezahlen, und ein Formular ausfüllen (Does your Vehicle have a approved Immobiliser?) Ja klar, unser Troopy hat alles, was er zur Zulassung benötigt, mindestens auf dem Papier ;-)
Wir mit unserem Troopy am Strand von Cliff Head

Zum Einrichten und etwas angewöhnen an den Troopy sind wir 2 Nächte in Ledge Point, ein hübscher Ort an der Küste. Bereits in Perth und auch hier wieder fällt uns auf, dass die Aussies sehr freundlich und hilfsbereit sind. So verlassen wir Ledge Point mit 3 Empfehlungen für den nächsten CampGround, dabei haben wir doch schon ein Ziel vor Augen: Cliff Head, ein Strand wo man gratis campen darf. So haben wir uns das schon eher vorgestellt (ausser den kühlen Nächten). Zum Abendessen Rüeblistängeli, Spaghetti mit Tomatensauce, Sirup und ein Zimtdonut.
Und zum Dessert den ersten Sunset in Down Under.
Sunset @ Cliff Head

Dann am nächsten Morgen ab nach Geraldton, die grösste Stadt der Region. Wir wollen noch einkaufen, ein paar Einrichtungsgegenstände sowie Essen und Wasser. Haben jedoch erst jetzt gemerkt, dass auch in AUS die Läden sonntags zu haben...so bleiben wir eine Nacht neben Geraldton, geniessen das City Free WiFi und werden auch mal noch die Füsse oder etwas mehr ins Meer halten...
Pink and Grey (Kakadu?) @ Pinnacle Desert

Die nächsten Ziele sind Monkey Mia (DelphinCity) und dann Exmouth (Ningaloo Reef), irgendwo da werden wir wieder mal WiFi haben und ev. auch Muse und Zeit um etwas zu schreiben.
Bis dann

Keine Kommentare:

Kommentar posten